Am richtigen Ort

Gestern auf dem Nachhauseweg von einer wunder-vollen kleinen Tour hat uns das Navi wegen Stau auf der Autobahn übers Land geführt (siehe Foto:), ganz ähnlich haben sich unsere Konzerttage angefühlt als wären wir immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Jede Begegung war von Bedeutung.
Nach einer Tour wie dieser ist der Kopf voll neuer Lieder.
Samstag haben wir im Gefängnis gespielt und ich konnte meine Freundin Michaela wiedersehen, die lebenslänglich hat. Allein ihre Geschichte könnte ein ganzes Album füllen. Statt einer Musik Zugabe gab es etwa 30 Umarmungen, dabei konnte ich jede Frau nach ihrem Namen fragen und ein kurzer heilsamer Austausch fand statt. Während des Konzerts tanzten einige Frauen als hätten sie das letzte Mal vor Jahren getanzt, einige begannen während der Musik zu weinen, konnten ihre Schmerzen rauslassen, so wie es in den Psalmen steht: “ Er heilt, die zerbrochenes Herzens sind, und verbindet ihre Wunden.“ Ähnliches konnten wir am Vorabend in der Essener Innenstadt erleben, als wir Jürgen trafen, der am Strassenrand in der Kälte bettelte…
Ich möchte Euch so gerne mehr erzählen, vielleicht in Form eines Podcast und gerne auch bei Konzerten.
Im Mai machen wir uns wieder auf den Weg! Neue Tourdaten gibt es bald hier zu sichten.
Es grüsst herzlich, Sarah

Land

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.