Mixtapes EP sounds from the garage

Seit geraumer Zeit nehme ich Songideen mit Garageband auf, konsequent auf dem ipad, nur über das ipad Mikrofon, in verschiedenen Räumen, immer da, wo ich mich gerade befinde, unterwegs oder Zuhause. Die Instrumente spiele ich selbst ein. Am Anfang klang das extrem nach Garage, wackelig und schräg- aber ich mag den Sound und es wird von Mal zu Mal besser und daran will ich Euch teilhaben lassen. Es wird also wieder eine EP, denn da kann ich mir wirklich alles erlauben, danach soll ein Album folgen in grösserem Stil und mit mehr Mikrofonen;) und Leuten. Noch ein paar Wochen dann wäre ich soweit mit den Aufnahmen für die MIXTAPES EP, zudem bastle ich noch ein bisschen am Artwork, das wird diesmal ganz unkompliziert und schlicht sein (darin kann man sich so gut verlieren aber schliesslich ist das Jahr bald rum..) und dann geb ich Euch endlich Bescheid! Die Auflage ist limitiert, deshalb könnt ihr gerne schon jetzt bei mir ordern.
Bis bald! Sarah
EP

Konzertpause und neue Musik

Wollte mal wieder Grüsse senden! Dieses Jahr bin ich wenig hier, weil ich eine Konzertpause mache, um mich anderen Dingen widmen zu können, meiner Familie, dem Refugeeum e.V, der Künstlerkommunität Schloss Röhrsdorf und um nach Stille und Inspiration zu suchen, vielleicht kann ich dann ein neues Musik-Kapitel aufschlagen. Ich möchte ein neues Album aufnehmen, schreibe viel, warte, höre, schreibe weiter…
Defintiv wird in diesem Jahr noch die MIXTAPES EP veröffentlicht, ein bunter Haufen aus Songsnippets und Songcollagen, ein bisschen garagenmässig, weil ich einfach ausprobiere, rumtüftele, improvisiere, Instrumente selbst einspiele, Momente skizziere.

Danke für Eure Geduld. Keep the faith! Sarah
studio

Heute feiern wir!

Ja, denn wir haben ein zweites Haus für eine grosse Flüchtlingsfamilie fertig renoviert und schön gemacht.
Hier kurz die Idee für alle gleich in Englisch:

peace

The idea of a Refugeeum (Zufluchtsort) was in our hearts for a long time. It was born last year and it grows with each day.
A project which started with the clear desire to help those in need, predominantly focused on victims of war but it is an ever evolving project
with open arms and an open heart. In the short time that Refugeeum has been in action
we have already been able to house and help guide the integration process of a family from Afghanistan.
A family with 7 children who have experienced things so tragic, one doesn’t wish to even hear or imagine them.
We hope to expand our abilities to help as much and as many as possible therefore, we are
looking to arrange at least two more houses to provide shelter and refuge to those who need it within the near future.

On the backdrop of poisoned and splintered politics, Refugeeum has
shown the power individual people have when they gather as a community to work together,
share ideas and help one another. And what a joy it is as well. Friendships are built,
opportunities to experience and learn new things suddenly present themselves and for us here
at Refugeeum, after all the wonderful times we’ve had, it’s still just the beginning.

We look forward to all the next steps on our path and if you feel you can help or assist us in any way, or just wish to ask us some questions please don’t hesitate to get in touch.

Love! Stevi+Sarah and the Refugeeum Team

For more: www.refugeeum.org