TV Talk & Mehr

Ich freue mich gerade über Tage Zuhause, ich lese viel und schreibe. Der goldene Herbst beflügelt meine Gedanken , es gehen mir viele neue Ideen durch den Kopf. Und ich habe einen neuen Plattenspieler, fange wieder an bewusster Musik zu hören und merke, wie gut Musik der Seele tut. „Wenn Du zu denken anfängst, das alles vergeblich ist und niemand deine Arbeit braucht, kommt ein Packet mit Musik & Schokolade aus Deutschland.“ Von einer Journalistin aus Belarus zu AMONG 10.000.

Ich durfte das neue Album gerade in dem neuen Fernsehformat TALKWERK vorstellen und sogar meine Schallplatte dazu auflegen. Die Sendung geht ganz schön in die Tiefe. Ich sitze in einer Runde mit Sebastian Banzhaf, der zusammen mit seiner Frau und seinen Kindern in einem grossen Haus im Odenwald lebt, in einer WG mit Obdachlosen und Suchtkranken, die hier Zuhause erleben. Und Daniel Rentschler sitzt mit uns am Tisch, der für die Menschenrechtsorganisation IJM arbeitet, die Menschen aus Sklaverei und Ausbeutung auf unfassbare Weise befreit. Ich könnte stundenlang mit diesen beiden wundervollen Männern weiterreden über Themen, die existentiell für unsere Welt sind. Zudem singen Susi (Like Mint) und ich das Lied The Morning After (den hidden Track vom Album),

Vinyl, Gerechtigkeit und ein Rucksack. Im Talk mit Sarah Brendel, Daniel Rentschler & Sebastian Banzhaf. Jetzt in der Mediathek zum Nachschauen: https://www.erf.de/hoeren-sehen/erf-jess/inhalte/talkwerk/vinyl-gerechtigkeit-und-ein-rucksack/51690-3

Bisher gibt es mein neues Album nur hier im Shop und auf Konzerten zu kaufen. Am 1. Dezember erscheint die erste Single des Album LIGHT OH! LIGHT! bei Spotify, Apple, iTunes & Co und parallel als Musikvideo.

Am 9. Dezember könnt ihr uns live aus Berlin erleben! Gemeinsam mit IJM. Mehr dazu in Kürze!

Photo von Daniel Lindhüber

Schönste Grüsse und geniesst den Herbst! Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.